Online-Vorbestellung ermöglichen

Überlassen Sie das Internet nicht der Versandapotheke

Bequem zu jeder Zeit und von jedem Ort aus einkaufen - im Internet ist das ganz einfach möglich und immer mehr Menschen nutzen diese digitale Einkaufsvariante auch für die Vorbestellung von Arzneimittel.

Fast jede Apotheke bietet heute dabei die Möglichkeit, Medikamente über unterschiedliche Kanäle vorzubestellen. Mit der Online-Sichtbarkeit entscheiden Sie selbst mit einer Direktverlinkung auf die von Ihren favorisierten Kanäle, bei welchen der über 30 angeschlossenen Online-Portale sie gelistet sein wollen. So geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, Ihre Medikamente digital vorzubestellen und stärken zusätzlich Ihren digitalen Vertriebskanal, indem Sie auf Google und Co. direkt über die Reservierungsmöglichkeiten Ihrer Apotheke abgeholt werden.

Mit Online-Sichtbarkeit von apotheken.de wird Ihre Apotheke automatisch auf den wichtigen Plattformen IhreApotheken.de, apomio, TeleClinic sowie ApothekenApp und apotheken.de-Branchenbuch gelistet. Sie empfangen sofort Vorbestellungen, die über diese Portale und Apps eingehen und erhalten bereits heute über TeleClinic e-Rezepte.

Auf vielen angeschlossenen Portalen können Sie außerdem Ihre Sonderangebote bewerben. Angebote und Angebotsflyer können zentral über das nutzerfreundliche Backend von mein.apotheken.de eingepflegt werden, so dass diese automatisch auf den angeschlossenen Verzeichnisdiensten beworben werden können.

Mit Online-Sichtbarkeit platzieren Sie sich lokal dort, wo sich Ihre Kunden digital über Medikamente informieren. Damit verbessern Sie nicht nur Ihre Apotheken-Werbung, sondern zeigen auch, dass Ihre Vor-Ort-Apotheke mehr kann als die Versandapotheke.

In Deutschland kauft jeder zweite Kunde mindestens einmal im Jahr Medikamente online. Wenn aber akut behandelt werden muss und besonders für rezeptpflichtige Arzneimittel wird die stationäre Apotheke aufgesucht. Dadurch konnten öffentliche Apotheken in 2017 einen Umsatzanstieg von 4 % (305 Mio. Euro) gegenüber dem Vorjahr mit RX-Medikamenten erzielen. Auch das OTC-Segment bietet Wachstumschancen bei einem Umsatz von 842 Mio. Euro im Jahr 2017. In diesem Bereich ist der Wettbewerb besonders intensiv, wer dort Kunden gewinnen möchte, muss einiges bieten – vor allem online.

Für die langfristige Realisierung von Umsatzgewinnen ist es wichtig, dass der Bedarf an OTC-Medikamenten in der Apotheke abgedeckt werden kann. Um dies zu erreichen, ist eine gezielte Ansprache, Beratung und vor allem Apotheken-Werbung notwendig – dies gelingt online besonders effizient!

Ihre Vorteile:

  • Direkte Einbindung in die Vorbestellmöglichkeiten in relevanten apothekenspezifischen Online-Diensten
  • Freie Wahl, welcher Vorbestell-Kanal im Kontext Ihrer Apotheke publik gemacht werden soll
  • Direkte Verlinkung von mehr als 40 Portalen auf Ihre Online-Vorbestellung
  • Bewerbung Ihrer Angebote und Angebotsflyer direkt auf einigen der angeschlossenen Portale, bspw. direkt auf Google My Business